Die IT-Berichterstattung wird momentan dominiert durch Artikel über Passwortdiebstähle, gehackte Accounts und unsichere Sicherheitseinstellungen. Immer wieder wird dabei darauf hingewiesen, dass Passwörter zumeist sehr einfach zu erraten waren.

Da man sich ständig in E-Mail Accounts, Firmenrechner oder in den eigenen Computer einloggen muss, wählt man meist etwas, das man sich leicht merken kann. Die häufigsten Passwörter sind immer noch Namen, entweder der eigene, oder der von Verwandten, manchmal in Kombination mit dem Geburtsjahr, der Firmenname oder ein bestimmtes lexikalisches Wort. Diese sind jedoch leicht herauszufinden, von Menschen, die Sie kennen, oder auch von Programmen, die anhand von Wörterbüchern sämtliche Möglichkeiten austesten.

Wie also sollte ein Passwort aufgebaut sein, das nicht einfach zu erraten ist, Ihnen jedoch die Möglichkeit bietet, sich dieses auch zu merken?

Für ein Passwort gilt vor allem eines: je mehr Zeichen, desto besser. Schreiben Sie es nicht auf, sonst könnte es sein, dass Sie die Notiz verlieren und ein Unbefugter Zugriff auf Ihre Daten hat. Geben Sie es nie heraus. Außerdem sollten Sie regelmäßig ein neues anlegen und für jedes Login ein anderes verwenden.

Die optimale Zusammensetzung eines Passwortes ist aus Groß- und Kleinbuchstaben, sowie Zahlen und Sonderzeichen wie /§&)=. Es empfiehlt sich, zum Beispiel Akronyme zu bilden, also Abkürzungen. Nehmen Sie eine Zeile Ihres Lieblingsgedichtes oder –liedes, und verwenden Sie die Anfangsbuchstaben der Wörter. Ersetzen Sie dabei Buchstaben mit Zahlen, zum Beispiel das E mit einer 3, und andere mit Sonderzeichen, so zum Beispiel das i mit einem ! . So können Sie sich auch ein langes Passwort merken. So würde „And the vision that was planted in my brain“ aus Sound of Silence von Simon & Garfunkel folgendes ergeben: &tH3vis!0NtH4tw4zp7ant3D->mYbr4!n

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, individuelle und sichere Passwörter zu entwerfen, dann können Sie auch das Programm „Passwort Depot“ nutzen. Dieses bietet bestimmte Sicherheitsalgorithmen, die Ihnen einen optimalen Schutz gewährleisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.