Ähnlich wie bereits in 2015 unter Windows 10 scheint es in den ersten Windows 11 Versionen Probleme mit externen Samba-Laufwerken (SMB) und deren Einbindung zu gehen.

Fehler u.a.: “Eine angegebene Anmeldesitzung ist nicht vorhanden. Sie wurde gegebenenfalls beendet.”

Der Benutzeraccount ist ein MS 365 (AzureAD) Account mit der lokalen PIN (Windows Hello).
Trotz der bereits vorhandenen Anmeldeinformationen für den Zugriff auf das (in diesem Fall) Synology NAS scheitert die Verbindung mit dem Fehler zur nicht vorhandenen Anmeldesitzung.

Ein Workaround, der diesen Bug umgeht, ist folgender:

  • Windows PIN deaktiveren (über Systemeinstellungen > Konten > Anmeldeoptionen), hier dann “PIN vergessen” klicken und nach der MS Authentifizierung dann die PIN leer lassen und eine Vergabe “vertagen”.
  • Bei der nächsten Passwortgestützten Anmeldung mit dem Microsoft 365 Account wird direkt im nächsten Schritt die Windows Hello Anmeldung erzwungen durch eine Neuvergabe der PIN
    Achtung: Hierbei sollte unbedingt die Option “Buchstaben und Symbole einschließen” aktiviert sein.
  • Neue PIN vergeben > SMB Zugriff über die bereitgestellten alternativen Anmeldeinformationen war möglich

Vermutlich ist es auch ausreichend, nur die PIN um die Option “Buchstaben und Symbole” zu erweitern.

Wenn die PIN nicht entfernt werden kann

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, die Windows Hello Anmeldung zu unterbinden.

Neben der Anpassung der Gruppenrichtlinien ist die Änderung des folgenden Registry Schlüssels am zielführendsten:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\PolicyManager\default\Settings\AllowSignInOptions

  • Value von “1” auf “0” setzen. Danach ist die Anmeldung nur noch via Passwort möglich.