HotSpot – Lösungen (nicht nur) für Hotels und Gastronomie

Sie interessieren sich für die Internetanbindung Ihrer Gäste und Kunden? Wir bieten praktische und preiswerte Lösungen für W-Lan HotSpots. Je nach Ihren individuellen Gegebenheiten vor Ort (Architektur, Etagen, Wandstärken, etc.) planen wir das passende HotSpot-System. Als Partner des von der DEHOGA empfohlenen Providers „Hotsplots“ installieren wir gern Ihren Kunden-Hotspot. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Preismodellen wählen. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, Kunden, Gästen etc. kostenlos eine Internetverbindung bereitzustellen. Sie haben außerdem vielfältige Möglichkeiten, eine kostenpflichtige Internetlösung für Ihre Kunden und Gäste zur Verfügung zu stellen. Die Abwicklung erfolgt über ein Couponsystem, welches Sie selbst administrieren. Die Coupons können individuell angepasst werden, damit sie optisch Ihrem Unternehmen entsprechen.

Patienten W-Lan

Im medizinischen Bereich bieten wir Hotspots zur Nutzung durch Patienten. Als Arztpraxis oder Klinik generieren Sie somit einen Mehrwert für Ihre Patienten und verkürzen dadurch die gefühlte Wartezeit dieser.
Unsere Medical IT-Lösungen haben wir Ihnen unter der Seite Medical IT separat zusammengestellt.

Verantwortlichkeit für Nutzerverhalten

Die Installation eines öffentlichen Hotspots wirft immer wieder Fragen im Hinblick auf die Verantwortlichkeit des Betreibers zum Verhalten der Nutzer auf. Wird ein normales W-Lan Netz der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, gerät der Betreiber zunächst als erster Ansprechpartner mit seiner IP-Adresse ins Visier der Ermittlungsbehörden (im Falle von Straftaten) und muss seine Unschuld entsprechend seiner gespeicherten Vorratsdaten nachweisen. Bei dem Hotspot System der Firma Hotsplots wird ein separates W-Lan Netzwerk mit einem abweichenden Adressbereich aufgebaut. Der Datenverkehr, den der Hotspot generiert, wird über eine VPN Verbindung verschlüsselt über den Providerserver umgeleitet. Damit werden sämtliche Anfragen bzgl. eventueller Straftaten an den Provider gesendet.
Alternativ zu dieser einfach umzusetzenden Option gibt es noch eine zweite Variante. Für den geplanten HotSpot wird ein separater Internetzugang beauftragt. Dieser wird direkt vom Provider generiert, wodurch die Verantwortung ausschliesslich beim Provider liegt.
(Dies ist keine Rechtsberatung, sondern eine Empfehlung auf der Basis der uns zur Verfügung gestellten Informationen)

 

Haben Sie Fragen zu Hotspot-Lösungen und deren Installation/ Nutzung? Wir helfen Ihnen gern weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.