Viele Außendienstmitarbeiter und andere dezentral arbeitende Anwender kennen das Problem. Nach der Einwahl per VPN-Verbindung in das Unternehmensnetzwerk lassen sich auf dem lokalen Computer (meist Notebook) keine Internetseiten mehr öffnen.

Diesem Problem kann man in den meisten Fällen einfach begegnen.
Öffnen Sie das Einwahlfenster der VPN-Verbindung und gehen Sie auf Eigenschaften. Dann gehen Sie auf Netzwerk > Doppelklick auf Internetprotokoll Version 4 > Erweitert > Entfernen des Hakens für  Standardgateway für das Remotenetzwerk verwenden

Ab sofort sollten sich trotz bestehender VPN-Verbinung auch Internetinhalte am lokalen PC/ Notebook öffnen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.