Kennen Sie das Problem, dass Sie ewig warten müssen, wenn Sie aus einer Anwendung heraus eine Datei speichern oder öffnen wollen?
Der Grund der stark verzögert angezeigten Verzeichnisansicht liegt in fast allen Fällen an einem nicht mehr vorhandenen Netzlaufwerk, welches aber noch als solches verknüpft ist. Das System versucht vergeblich die Verbindung herzustellen und verlangsamt somit die Anzeige aller vorhandenen Laufwerke, Ordner und Dateien.
Um das Problem zu lösen, deaktivieren Sie alle Netzlaufwerke, zu denen keine Verbindung mehr besteht. (Arbeitsplatz, rechter Mausklick auf Netzlaufwerk, Trennen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.