Kalkulierbare IT-Investitionen

Aus Wirtschaftlichkeitsgründen vermeiden viele Unternehmen Kapital mittel- bis langfristig an Wirtschaftsgüter zu binden. Eine effiziente Betriebsorganisation erfordert in der heutigen Zeit moderne EDV-Anlagen mit der entsprechend benötigten Peripherie. Die dafür notwendigen Investitionen lassen sich durch Langzeitmieten (vgl. Leasing) sinnvoll realisieren.

Argumente für Mieten statt Kaufen

  • Wettbewerbsvorteil
  • Hohe Verfügbarkeit
  • Liquiditätsschonung
  • Kalkulationssicherheit
  • Steuerliche Vorteile
  • Bilanzneutralität
  • keine Wertminderung

Interessieren Sie sich für das Mieten von EDV Hard- und Software? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Steuerliche Vorteile

Aufgrund der vom Gesetzgeber festgesetzten Abschreibungsrichtlinien entsteht bei der Anschaffung von betrieblichen Wirtschaftsgütern ein erheblicher Bearbeitungsaufwand. Außerdem ist die finanzielle Belastung vor allem in den ersten Jahren nach der Investition wesentlich höher als der für diesen Zeitraum steuerlich akzeptierte Teil des linearen Abschreibungsanteils. Entscheiden Sie sich für die Miete Ihrer EDV-Anlage entlasten Sie Ihr Unternehmen spürbar. Die steuerlich relevante Verantwortung für die Abschreibung der EDV-Geräte (Server/ Workstations/ Notebooks/ Drucker/ Kopierer, etc.) obliegt in diesem Fall uns als Vermieter.
Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten der Miete von EDV-Anlagen wissen, fragen Sie bitte unsere Mitarbeiter in der Geschäftskundenabteilung danach. (Kontakt über o.g. Rufnummern)

Problemfreie Abwicklung aus einer Hand

Wir stehen Ihnen als starker Partner in unseren Einsatzgebieten in Hamburg, Berlin, Köln, München, Leipzig, Chemnitz und Dresden zur Seite. Wir entwickeln für Sie die optimale Mietlösung für Ihre EDV-Anlage. Während der gesamten Laufzeit stehen wir als Ansprechpartner zur Verfügung und realisieren beispielsweise auch Änderungen in der Zusammenstellung der Mietgeräte. Unsere Miet-EDV-Technik ist generell neu und wird direkt beim Hersteller/ Distributor für Sie bezogen. Soweit möglich achten wir bei Mietgeräten auf identische Laufzeiten von Garantie und Hardware-Wartungsverträgen, so dass Sie während des gesamten Mietverhältnisses in Havariefällen schnellstmöglich Ersatz erhalten bzw. eine umgehende kostenfreie Reparatur der Hardware veranlasst werden kann.

Geeignete Hard- und Software zur Miete

Generell bestehen keine Einschränkungen bei der Auswahl von Mietgeräten. So ist es ebenfalls möglich neben der Anmietung von Computern, Servern (im allg. Hardware) auch Software und Systemlösungen direkt von uns zu mieten. Desweiteren bieten wir Ihnen die Miete von Telekommunikationslösungen (Telefonanlagen, Systemtelefone, Zubehör) von AGFEO an.

Langzeitmieten/ Kurzzeitmietanfragen

Die wirtschaftlich sinnvollste Mietlaufzeit liegt je nach IT-Hardware und Anwendung zwischen 24 und 36 Monaten. Für Kurzzeitmieten unterbreiten wir Ihnen ebenfalls gern ein Angebot. Die Auswahl der Hard- und Software für Kurzzeitmieten ist jedoch eingeschränkter. Gern stellen wir Ihnen mobile Computer (Notebooks, Laptops), LCD-Projektoren (Beamer) und Netzwerktechnik auch kurz- und mittelfristig zur Verfügung. Planen Sie eine Tagung oder eine andere Veranstaltung und benötigen Sie IT-Ausstattung, sprechen Sie uns bitte darauf an.

Was geschieht nach Ende der Laufzeit?

Nach Ablauf des Mietverhältnisses bieten wir Ihnen verschiedene Optionen an. Sind Sie mit den bestehenden Mietgeräten zufrieden, behalten Sie diese für eine um ein Jahr verlängerte Laufzeit. Alternativ können Sie die Geräte an uns zurückgeben oder diese für einen vereinbarten Restwert erwerben.